• ZIS St.Johann im Pongau

    Bauherr: Stadtgemeinde St.Johann im Pongau
    Baujahr: 2014/15
    Planung: sps architekten zt gmbh
    Holzbaustatik: DI Josef Koppelhuber
    Holzbaufirma: Innovaholz, Niedernfritz
     
     
     
    Im Neubau des Zentrums für Inklusiv- und Sonderpädagogik in St.Johann im Pongau
    werden Kinder mit besonderen Bedürfnissen mit fortschriftlichen schulischen Konzepten unterrichtet.
    In den Räumlichkeiten bekommen die Kinder die Möglichkeit ihre Fähigkeiten
    in geschützten Freiräumen zu entfalten.
     
    Der zweigeschossige, längliche Baukörper wurde teilweise in Skelettbauweise, im überwiegenden
    Maße mit vorgefertigten Holzelementwänden und -decken errichtet.
    Ebenso an den Innenwänden kann man die einmalige Aura des Holzes spüren.
    Barrierefreie Zugänge und farblichen Akzente im Inneren sollen den Kindern den Alltag erleichtern.
    Auch der atemberaubende Ausblick in die umgebende Gebirgswelt von den, mit Holzrosten
    befestigten, Terrassenflächen machen den Neubau zu einem Ort des Wohlfühlens.