• Leitgedanken

    Das im Jahr 2002 gegründete Ziviltechnikerbüro Koppelhuber steht für eine ganzheitliche Bearbeitung von Tragwerken aller Art, insbesondere Tragwerke aus dem ökologischen Baustoff Holz. Aufgrund seiner spezifischen Eigenschaften verlangt dieser Baustoff eine besondere Behandlung, bietet im Zusammenhang mit anderen Materialien wie Stahl, Glas, Beton aber auch planerische Vielfalt.

    Josef Koppelhuber ist Statiker im landläufigen Sprachjargon, er versteht sich jedoch als Tragwerksplaner, ein Begriff, der die statischen und konstruktiven Aufgaben des Ingenieurs sehr treffend beschreibt. Mit Kompetenz und Erfahrung wird in Zusammenarbeit mit Architekten und diversen Fachplanern versucht, bereits beim Entwurf bis hin zur Detailplanung ein optimales Ergebnis für die jeweilige Bauaufgabe zu erreichen.

    Das Ziel, ästhetische Ingenieurbauten und anspruchsvolle Tragwerke den Anforderungen des Kunden entsprechend wirtschaftlich zu planen und zu konstruieren, konnte in zahlreichen nationalen und internationalen Projekten bereits erfolgreich unter Beweis gestellt werden.

    "In Holzbauten liegt die Weisheit ganzer Geschlechter verborgen.
    Welche Wärme strahlen sie aus, wie schön sind sie!
    Sie klingen wie alte Lieder!"
    [L. Mies v.d.R.]